Sonntag, 18. Februar 2007



das ende der schaffotos

der bauer bat mich heute, mich von seinen tieren fernzuhalten.
sie würden zu vertrauensselig.



... Comment

das ist betrüblich.

... Link

achwas, ungeheuerlich ist das.

... Link


... Comment

die welt ist nicht gerecht.

... Link

das kann ich ihnen sagen...

... Link


... Comment

das ist nicht nett von dem bauern .. was ist so falsch an vertrauensseligen tieren ?!

... Link

naja, neulich hat sich eines so gefreut als es mich sah, dass es (buchstäblich) einfach durch den zaun gelaufen ist. das war ärgerlich für den zaun...
der bauer hat angst, dass die tiere ihre scheu vor menschen verlieren. es gibt ja auch böse buben, die die tiere essen wollen. und da ist etwas scheu gar nicht schlecht.

... Link

Sind halt alle schaaf drauf, von Ihnen fotografiert zu werden. Oder kraulen Sie die Kollegen regelmäßig?

... Link

ach, das wäre aber schade, gibt es nicht noch einen anderen bauern? ich sehe ihre schaffotos sehr gern!

... Link

ja, ein bisschen wollpflege gibt es von mir natürlich immer. und die crumplertasche eignet sich hervorragend zum schubbern, wenn man sich hinhockt.
ich werd mal sehen. so ganz ohne schafe halte ich es natürlich auch nicht aus. ein stück elbabwärts gab es im letzten sommer so eine verwilderte herde. die tiere waren aber immer in etwas traurigem zustand.

... Link

Ach, einfach dem Bauern mal ein paar schöne Schaffotos ausdrucken und gut is'

... Link

der hat zu weihnachten von mir ein buch (apple-aperture) mit den tollsten schaffotos des letzten jahres bekommen. und nun das. naja, undank ist der welten lohn.
ich muss ohnehin meine privaten prozesse optimieren. aus gründen...

... Link

Echt? So ein Bauer!

... Link

eiskalt!

... Link

Dann ist ihm auch nicht mehr zu helfen.

... Link

das schaf, das sein cynefin in einen fisch verlagerte.

(im ernst: alles gute, ich habe ja aus völlig irrationalen gründen noch viel hoffnung, dass das mit dem bauer wieder besser wird.)

... Link

im letzten spätsommer auch der – natürlich unrealisierbare – traum von der gepachteten weide, um die vertraute familie zu retten. wie sehr die grosse herde zusammenhängt, merkt man jetzt, wo die gebärenden mutterschafe im stall mit den nachzüglern auf der weide draussen kommunizieren. untrennbar.

... Link

Wenn ich mal alt bin, will ich keinen Mann haben, sondern ein Altersheim für Damwildkühe :-)

... Link

wenn grönland erst mal abgeschmolzen ist (nach der ständigen verschlimmerung der prognosen also in ca 10 jahren) wird man trockenes land anders nutzen müssen, fürchte ich... ;-)

... Link


... Comment

...wie schade. Ich schaue seit über einem Jahr jeden Tag hier vorbei.

Vielleicht haben Ihre Anwesenheit und die Fotos den Bauern in Zwiespälte gebracht. Wenn er in den Schafen das sehen würde, was Sie sehen - das darf er sich nicht erlauben, das kann er nicht gebrauchen.

... Link

vielleicht sollte ich einfach guerrilla-artig weiterknipsen. wenn da nicht der anerzogene drang zur achtung vor fremdem eigentum wäre.

... Link

Ich bitte sehr darum: Überwinden Sie diesen!

... Link

am,

der eine is blogterrorist und der andere is eben schafterrorist

dümmliche blogger oder bauern sind völlich irrelevant

... Link

Haben andere Bauern nicht auch schöne Schafe?

... Link

der dahlmann natürlich in seine kleinbürgerei

is ja ma widda typisch

... Link


... Comment

Am Anfang wurden Sie zu vetrauensselig.
Sähen Sie wie ein Schafsdieb aus, würde er nur argwöhnisch beobachten...Schade drum.
Wie sieht es aus mit 2,3 eigenen Schafen?

... Link

mir würde man nie das wort vertrauensselig unterstellen

daraus lernen wir:

wölfe dürfen bei schafen lauern
so ungerecht is die welt

der arme sakana

... Link


... Comment

oh wie schade

... Link


... Comment

wie siehts aus, gehts mit dem Fliegen schon ? dann besorg ich ein paar Schafe, Platz, das sind dann allerdings ungefähr 20 Stunden Reisezeit...

... Link

pssst, das mit dem fliegen ist ein geheimnis...
die schafe können dann aber nur portugiesisch, oder?

... Link


... Comment

Die Welt bewahre uns vor eifersüchtigen Bauern! Der hätte ja auch mal selber kraulen können, dann wären die ihm auch freundlich zugeneigt. So eine eigene kleine Schaffarm wäre doch aber nicht schlecht? Ich würde mich beteiligen, ich suche ja auch Wohnraum.

... Link

neulich war noch ein geräumiges fachwerkhaus reetdachhaus am deich für 800 euro miete zu haben. lange schlich ich drumrum, bis die ersten selterflaschen und farbeimer auf den fensterbänken standen.
als frischgebackener single bin ich jetzt natürlich froh, mir kein solches gewicht ans bein gebunden zu haben.

... Link

Da gab's bestimmt kein DSL.

... Link

das war auch mein hauptargument, obwohl ichs nicht überprüft habe.
dafür aber polonium-russen in direkter nachbarschft.

... Link


... Comment




Online seit 6853 Tagen
Letzte Änderung: 10.01.21 12:18
Status

Youre not logged in ... Login
Menu
... Home
... Tags

In eigener Sache

Letzte Änderungen

Das Haus, in dem die
Buchhandlung war, stand bis zuletzt und trotzte dem Bau...
von sakana (10.01.21 12:18)

Die Namen der Fachgeschäfte im
Stadtteil meiner Kindheit sind Synonyme geworden. Nicht nur für...
von sakana (10.01.21 12:11)


von sakana (09.01.21 13:35)

Morgen geht es wieder
an die Front. Es ist zum Kotzen.
von sakana (03.01.21 17:08)

Jahresabschlussrunde Make
Noise Mimeophon Chase Bliss Audio Blooper 55 Fender Duo-Sonic HS Pau Ferro...
von sakana (31.12.20 20:35)


Die Ratte.
von sakana (30.12.20 19:09)


von sakana (25.12.20 23:21)

Oje, das sehe ich
erst jetzt. Mein Beileid. Dieses Jahr lässt nichts aus.
von kid37 (24.12.20 22:57)


von sakana (24.12.20 17:38)

Nordseetag, 5 Grad und Regen.
Soundtrack: Tom Peuckert - Die Jahre aus Gold und...
von sakana (23.12.20 18:14)

Kalender

Januar 2021
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Dezember

Suche