Samstag, 3. Juli 2010



Die armen Kinder der Urlaubsreisenden mit stierem Blick auf die Rückenlehnen vor ihnen. Nicht im Flugzeug. Im Auto. Gestern beim Stop-and-go im Elbtunnel fiel mir auf, dass das erstaunlicherweise vor allem in Skandinavien weit verbreitet zu sein scheint. Fast blickdichter Sonnenschutz an beiden Seiten und ein flimmerndes Display an jedem Vordersitz.

Ich erinnere, dass ich mich als Kind nicht sattsehen konnte an den fremden Landschaften auf dem Weg in den Süden.



... Comment

In der Kindergartengruppe unserer Kleinen gibt es Kids, die keine 15 Minuten im Auto sitzen können ohne DVD-Geflimmer oder Nintendo-DS-Gedaddel.

Bei uns besteht das Onboard-Entertainment aus den Seitenfenstern, ein paar Bilderbüchern und wenns hoch kommt zwei Puppen. Im Stau darfs auch mal ne Hörspiel- oder Märchen-CD sein. Ob unsere Tochter uns dereinst mal hassen wird für alles, was ihr da vorenthalten?

... Link


... Comment

Ja. Schon.
.
.
Aber, Sie beide z.B. "kenne" ich auch nur durch das Internet

... Link

@ hr.fuenfprozentfrau: Da war nix Internet. Die Kinder wurden mit Filmen sediert.

@ mark793: Was mir Sorgen bereitet, ist nicht nur dieses ADHS-Ding. Sondern, dass den Menschen das Bewusstsein immer lästiger wird. Und den Kindern gar nicht erst beigebracht wird.

Im übrigen war das auch etwas, was mich beim ersten Flug meines Lebens im letzten Jahr sehr gewundert hat. Kaum waren die Mattscheiben freigegeben, war der Flieger voller untoter Cineasten.
Kaum jemand unterhielt sich, kaum jemand las.

... Link

Das war für mich nicht die Frage, ob die Kinder Film oder Internet. Sondern ob wir uns nicht alle oft genug mit einer Realität aus zweiter Hand ....
Dazu zählen für mich natürlich auch Bücher, prinzipiell macht das keinen Unterschied.

... Link

@hr.fuenfprozentfrau:

Ja, wir alle, ich würde mich davon gar nicht ausnehmen.

Aber deswegen ist es ja umso wichtiger, auch die Momente genießen zu können (und das auch den Kleinen weiterzugeben), in denen es nur auf das Sein im Hier und Jetzt ankommt. Und es ist auch nicht unbedingt so, dass nur wir den Kurzen da was zu vermitteln hätten. Das klingt jetzt vielleicht nach pathetischer Kleiner-Prinz-Scheiße, aber wir müssen auch offen sein für das, was uns die Kinder beibringen können.

... Link


... Comment

vorhin in der Halbzeitpause eine Werbung für genau ihr Auto gesehen. Als Mehrwert wude angepriesen dass Kinder aus diesem Auto die Welt sehen können (oder so) .. Achtung hier Werbeclip.

... Link

Ja, Rücksitze sind höher, Fenster sind tiefer als normal.
Bisher hat da nur mein Vater mal gesessen und der kann nicht mehr so gut sehen…

... Link

dann hätte er sich sicher über so eine Entertainmentkopfstütze gefreut ;)

... Link

Dass der da an meinem Hinterkopf rumdrückt? Soweit kommt das noch!

... Link


... Comment

Schon immer war früher alles besser und ich mein' das gar nicht kritisch.

... Link


... Comment

Note to self: Aufpassen, dass das hier nicht zu sehr in Richtung Anthro abrutscht.

... Link


... Comment




Online seit 6300 Tagen
Letzte Änderung: 28.05.19 14:38
Status

Youre not logged in ... Login
Menu
... Home
... Tags

In eigener Sache

Letzte Änderungen

Nur nicht rebellieren
von bubo (28.05.19 14:38)

Die unvermeidliche Plattitüde.
von sakana (28.05.19 10:17)

Einiges Licht am Ende
des Tunnels
von bubo (28.05.19 10:01)


von sakana (28.05.19 09:13)

Immerhin. Ein halbes Jahr früher.
Wobei ich die Befristung ziemlich daneben fand/finde. Die suchen,...
von hr.fuenfprozentfrau (04.05.19 10:32)

Ob es wirklich einen Grund
zum Gratulieren gibt, weiß ich auch noch nicht so...
von sakana (03.05.19 15:57)

Diese Unsicherheit, ob man
gratulieren soll.
von zkoo (02.05.19 20:58)

Das ist vorbei.
von bubo (01.05.19 21:41)

Ja, Hartz IV war
für mich ein ganz großer Schritt nach vorn.
von sakana (01.05.19 20:48)

Nehmen Sie’s als Entwicklung. Man
muss sich irgendwann seine eigenen Zeitmarken und Anlässe setzen,...
von bubo (01.05.19 20:30)

Kalender

Juli 2019
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031
Mai

Suche