Mittwoch, 17. Januar 2018



Shelfie 17

Plattenladen Unterm Durchschnitt

Uli Rehberg hatte das Plattenverkaufen zur Kunstform entwickelt. Er war sehr erfinderisch darin, seine Kundschaft zu verunsichern oder sogar zu quälen. Davon kursieren viele Anekdoten. Andererseits war die Auswahl an Raritäten, Bootlegs, Mutterstolz-Livemitschnitten, Kleinstauflagen von Kuriositäten auf Vinyl oder Kassetten in seinem Laden ein wahrer Honigtopf, ein Ort musikalischer Menschwerdung für mich. Letztlich war der Laden einer der wesentlichen Gründe für meine Rückkehr aus Berlin im Jahr 1992.
Als ich Herrn Rehberg bei meinem kleinen Pudelauftritt vor ein paar Jahren im Publikum entdeckte, war das eine große Ehre.


... Link (0 Kommentare) ... Comment





Online seit 6049 Tagen
Letzte Änderung: 27.09.18 10:42
Status

Youre not logged in ... Login
Menu
... Home
... Tags

In eigener Sache

Letzte Änderungen

Ich hoffe mal mit
:)
von liuea (27.09.18 10:42)

Und hoffentlich machen Sie/geht
es hier weiter!!
von hr.fuenfprozentfrau (27.09.18 10:29)

Herzlichen Glückwunsch!
von dosron (26.09.18 23:23)

Auch wenn es in
letzter Zeit still wurde: 6000
von sakana (26.09.18 15:53)

Das waren sie auch,
glaube ich.
von sakana (01.09.18 21:06)


Das Erkunden der neuen Wirkungsstätten.
von sakana (01.09.18 21:05)

Die beiden sehen sehr
zufrieden aus!
von vulkantanz (31.08.18 10:19)


Zwischendurch etwas Flausch.
von sakana (28.05.18 11:38)

Shelfie 144
Die Domain sakana.de halte ich ja immer noch, seit Mitte der Neunziger mittlerweile....
von sakana (28.05.18 11:36)

Shelfie 143
von sakana (28.05.18 11:33)

Kalender


Suche